Zum Hauptinhalt springen

Wieder zu Besuch bei den Sumpf- und den ...

Wieder zu Besuch bei den Sumpf- und den Gebänderten Heidelibellen

Wir hatten befürchtet, dass die schweren Regenfälle den Libellenpopulationen stark geschadet hatten. Aber glücklicher Weise war dem nun nicht so. Neben ausgefärbten unbeschädigten Tieren gab es auch einige, die erst nach der Regenperiode geschlüpft waren. Problematisch war nur der Wind, der das Fotografieren oft unmöglich machte. Die Libellen wogten auf ihren Halmen im Sucher hin […]

Weiterlesen

Rückblick 2016 – Schmetterlinge

Rückblick 2016 – Schmetterlinge

Unser Schmetterlingsjahr begann wie immer mit den tropischen Schmetterlingen im botanischen Garten München. Es eine sehr gut Einstimmung auf die kommende Makrosaison und ausserdem immer eine kurze Erholung vom Winter.   Unsere nächste Schmetterlingsbegegnung war ein afrikanischer Einwanderer in Portugal. Der Pelargonien-Bläuling.  Er kommt eigentlich aus dem südlichen Afrika und wurde mit Pelargonien nach Europa verschleppt. […]

Weiterlesen

Myrmekophilie – Das Zusammenleben von Am

Myrmekophilie – Das Zusammenleben von Ameisen und Bläulingen

Myrmekophilie ist eine Wortzusammensetzung aus den griechischen Worten  myrmeko-  (Ameise) und philia (Freundschaft). Es bezeichnet das Zusammenleben von Ameisen mit anderen Tieren.  Freundschaft soll man in dem Begriff bitte nicht überbewerten. Die bekannteste Form ist die wohl die Trophobiose. so wird das Verhalten bezeichnet, wenn ein Lebewesen für Schutz einem anderen Nahrung anbietet. Den Fachbegriff mag kaum jemand kennen, […]

Weiterlesen

Der Freisinger Buckl – ein durch die Isa

Der Freisinger Buckl – ein durch die Isar geschaffener trockener Lebensraum

Wir haben ein neues, wunderbares Gebiet für uns entdeckt, den Freisinger Buckl. Es handelt sich dabei um eine Brenne. Das ist ein trocken sonniges Areal in einem Auwald. In Österreich heißt es Heisslände und hat uns schon in der Lobau begeistert. Der Freisinger Buckl ist durch die einst noch wilde und freie Isar entstanden, die […]

Weiterlesen

Auf Pirsch im Vorflutgraben Nord

Auf Pirsch im Vorflutgraben Nord

Wir waren jetzt einige Tage auf Pirsch im Vorflutgraben Nord, einem Entwässerungsgraben für den Flughafen München. Dort soll es noch eine Population von Vogel-Azurjungfern (Coenagrion ornatum) geben. Es handelt sich dabei  um eine in Deutschland ziemlich seltene Kleinlibelle. Dieses Habitat wäre durch den Bau einer dritten Startbahn für den Flughafen gefährdet. Leider war unsere Suche in […]

Weiterlesen

Unser Schmetterlingsjahr 2014 – Bläuling

Unser Schmetterlingsjahr 2014 – Bläulinge Teil II

Neben den Bläulingen aus Teil I haben wir natürlich auch wieder den im Münchner Raum noch recht häufig vertretenen Idas-Bläuling / Ginster-Bläuling Plebejus idas angetroffen. Erstsichtung dieses Jahr am 17. Mai am Riemer See. In Deutschland steht der Falter auf der Roten Liste mit 2, ebenso  in Bayern und Sachsen-Anhalt in Niedersachen und Baden-Württemberg in […]

Weiterlesen

Im Frühtau am Riemer See – mit Tau benet

Im Frühtau am Riemer See – mit Tau benetzte Bläulinge

Ich bin das erste mal 2014 früh aufgestanden und vor Sonnenaufgang an den Riemer See gefahren. Am Abend zuvor hatten wir schon kontrolliert ob es sich lohnen würde. Bei Libellen sah es schlecht aus, aber Bläulinge waren schon recht viele vorhanden. Idas und Ikarus Bläulinge. Leider war dann morgens das Wetter nicht so einhundertprozentig für die […]

Weiterlesen