Zum Hauptinhalt springen

Ausgetrocknete Gewässer helfen manchen H

Ausgetrocknete Gewässer helfen manchen Heidelibellen

Wenn man bedenkt, dass Libellenlarven im Wasser leben,  dann klingt es unglaublich, das ausgetrocknete Gewässer Heidelibellen helfen können. Es ist aber so und wieder ein tolles Beispiel, wie sich einzelne Spezies im Laufe der Evolution an Nischen angepasst haben. Für die Schwarzen Heidelibellen Sympetrum danae bedeutet es, dass ihre Fressfeinde, die Fische stark reduziert bis […]

Weiterlesen

Filze und Moose, ein mooriges Wochenende

Filze und Moose, ein mooriges Wochenende

Angefangen hat unser sonniges Wochenende mit einem Solo-Ausflug von Marcel an den Abfanggraben, immer noch in der Hoffnung einen Dunklen-Wiesenknopf-Ameisenbläuling zu finden. Leider wieder Fehlanzeige. Aber man merkt, dass der Sommer eingekehrt ist. Alles war voller Waldvögel (Aphantopus hyperantus) und Schachbrettfalter (Melanargia galathea). Auf dem Rückweg konnte ich noch einen Mittleren-Weinschwärmer (Deilephila elpenor) im Gras […]

Weiterlesen

Teufelsgraben und bald geht es in die we...

Teufelsgraben und bald geht es in die weite Welt hinaus. + Hilferuf (am Ende)

Bevor es am Wochenende wieder ins Moor (vermutlich bei Egling) und in den Teufelsgraben geht, möchte ich euch noch unsere Ausbeute vom vorletzten Wochenende vorstellen. Wir werden uns mit diesem Blogpost langsam in unseren verdienten Urlaub verabschieden. Urlaub? Ja, endlich wieder. Nachdem wir letztes Jahr mit Malediven, Dubai, London und Nuweiba recht viel Zeit mit […]

Weiterlesen

Morgenstund hat Tau im Mund

Morgenstund hat Tau im Mund

Rückblicken waren es wirklich vier (eigentlich sogar fünf) sehr ereignisreiche Tage – zumindest für Insekten-Nerds… Angefangen hat es am Donnerstag  mit der sehr interessanten Führung am Ackermann-Bogen (versklavte Ameisen und eine selterner Bläuling bei der Paarung). Am Freitagabend sind wir dann an den Riemer See gefahren und endlich ist Leben in den Park eingekehrt. Die […]

Weiterlesen

Eine Woche mit Widderchen, Heidelibellen...

Eine Woche mit Widderchen, Heidelibellen und Schwalbenschwänzen

Die letzte Woche war fotografisch sehr spannend. Es gab ein Sechsfleck-Widderchen / Bluttröpfchen (Zygaena filipendulae) in der untergehenden Sonne an der tollen Panzerwiese im Münchner Norden. Dort hatte ich auch einen schönen Dickkopffalter. Erinnerung: Schafsbilder muss ich dort unbedingt auch noch machen.    Die ganze Woche waren keine Schwalbenschwänze am Riemer See anzutreffen, denn Montag […]

Weiterlesen

Abstecher in den Teufelsgraben

Aufgrund des unklaren Wetters haben wir auf den Besuch im D-Loch verzichtet und waren Samstag bei den Joseftaler Wasserfällen. Vorher hatten wir in Glonn im Café Marktblick gefrühstückt. Ein wirklich empgehlenswertes Frühstücksbuffet. Den Tip für das Café hatten wir von einer trampenden Schülerin aus der Freien Schule Glonntal. Das Café ist gemütlich, die Preise fair und […]

Weiterlesen

Hitze Wind und dann Gewitter

Die Woche endete am Sonntag dann doch endlich mit dem dringend benötigten Regen. Vorher war es teilweise sehr heiß aber oft mit dem für die Makrofotografie ungünstigen Wind. Diesmal gibt es Fotos aus drei Makro-Revieren. Der Riemer See, wie gewohnt, dann noch von der Geothermie in Unterhaching und vom unteren Teufelsgraben bei Holzkirchen.  

Weiterlesen